No properties in your enquiry list. You can start adding now, or feel free to make a general enquiry.

MAKE AN ENQUIRY

No properties in your enquiry list. You can start adding now, or feel free to make a general enquiry.

MAKE AN ENQUIRY

Reisen Exklusiv Online Magazine features 3 Think Puglia properties

WHAT THE PRESS SAYS ABOUT THINK PUGLIA

 Rustikaler Stil trifft zeitgenössisches Design

"Wie die traditionellen Masserie-Gutshöfe gelten auch die Trulli, die typischen Rundhäuser, deren Steindächer mit einem Kraggewölbe abschließen, als Wahrzeichen Apuliens. Die markanten Bauten finden sich vor allem in der Gegend um die Valle d'Itria. Heute werden die Trulli zunehmend als Ferienhäuser genutzt, nicht zuletzt aufgrund ihrer dicken Wände, die im Sommer anhaltenden Schutz vor der Hitze bieten. Der Ferienvillen-Vermieter Think Puglia darf sich einiger der hinreißendsten Trulli rühmen, die in aufwendigen Restaurierungsarbeiten in zeitgemäße Luxusferienhäuser verwandelt wurden.

Trullo Pinnacolo – die Quintessenz eines modernen Trullo
Gestaltet durch den Pariser Architekten Fabrice Beijani, repräsentiert diese Villa den Inbegriff eines zeitgenössisch umgebauten Trullo. Der ursprüngliche Trullo diente als Ausgangspunkt für ein großzügig entworfenes Ferienhaus, welches die Gegebenheiten seiner Umgebung – die natürlichen Schatten, die Brise und Aussicht – für ein optimales apulisches Feriengefühl umsetzt. Neu in das Porfolio von Think Puglia aufgenommen, beherbergt die Villa mit sechs Schlafzimmern bis zu 12 Personen. Der clever konzipierte Pool präsentiert sich nicht nur schick, sondern erlaubt ebenso aufgrund seiner Auskleidung mit schwarzen Mosaikkacheln das effiziente Aufwärmen des Wassers durch die Sonne. Das ausgeklügelte Design der Innen- und Außenbereiche, als auch der weitläufige Garten mit Olivenhainen, der zum Schlendern einlädt, setzen das i-Tüpfelchen.

Trulli della Mirandola und Trullo Terra Dolce – Raum zur Entspannung
Diese typischen Trulli, die beide jeweils zu Feriendomizilen mit vier Schlafzimmern umfunktioniert wurden, verbinden die Ursprünglichkeit des originellen Baus mit moderner Raffinesse in Design und Ausstattung. Rustikale Elemente wie die ursprünglichen, aus Stein gemeißelten Waschbecken, treffen auf moderne Einrichtungsgegenstände aus der ganzen Welt. Duftende, mediterrane Gärten umsäumt von Oliven- und Feigenbäumen, diverse Bereiche zum Essen im Freien, heißen all jene willkommen, die in ihrem wohl verdienten Urlaub auf pure Entspannung und Behaglichkeit setzen möchten. Bei all der Mußezeit wäre es trotz allem schade, sich bei einem Aufenthalt in Trulli della Mirandola einen Ausflug in das nahegelegene Cisterno sowie bei Trullo Terra Dolce in das barocke Städtchen Ostuni entgehen zu lassen; Diese gehören zu den sehenswertesten Städtchen Apuliens."

Reisen-online-article

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction