Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Eine Doppeldosis Barock in Ragusa Ibla und Ragusa Superiore

STÄDTE UND GEMEINDEN AUF SIZILIEN

Villen auf Sizilien in der Nähe von Ragusa >>

Als eine der faszinierendsten Städte auf Sizilien hat Ragusa viele Besucher beim Anblick des unteren Stadtteils zutiefst beeindruckt. Das komplett im Barockstil gehaltene Ragusa, wie Sie es heute vorfinden, stammt aus dem Jahr 1693. Es war in dem Jahr, als Ragusa zusammen mit seinen Nachbarstädten Noto, Modica, Scicli und Catania durch ein schreckliches Erdbeben, das den größten Teil von Ostsizilien erschütterte, dem Erdboden gleichgemacht wurde.

Die öffentliche Meinung, wo die Stadt wieder erstellt werden sollte, ging auseinander und es wurde ein Kompromiss gemacht. Die reicheren, adligen Einwohner bauten an einer anderen Stelle eine neue Stadt, das heutige Ragusa „superiore“, während die andere Hälfte der Einwohner an der ursprünglichen Stelle auf einem Felsvorsprung im Talboden das heutige Ragusa Ibla erbauten. Die zwei Städte blieben getrennt bis sie 1926 zu einer Stadt zusammengelegt wurden, um den Platz von Modica als Hauptstadt der Provinz einzunehmen.

Während der obere Teil der Stadt einen angemessenen Anteil an architektonischen Prunkstücken aufweisen kann, ist es doch das unten gelegene, kleinere Ragusa Ibla, das die Besucher anzieht. Ob Sie sich ihm vom im Süden gelegenen Modica oder von Ragusa Superiore her annähern, der Anblick des Wirrwarrs an dicht übereinander liegenden Häusern, Kirchen und Bürgerpalästen, die sich an die Wandschlucht schmiegen, ist definitiv atemberaubend. Obschon es aus der Distanz ans Mittelalter anmutet, so ist die Barocklogik der Planung im Herzen der Stadt offensichtlicher.

Die Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe des Val di Noto und 18 ihrer Gebäude stehen unter UNESCO-Schutz.

Es wäre unverhältnismäßig, diese hier alle aufzuführen, aber einige herausragende Beispiele sind unten aufgeführt. Am besten spaziert man einfach los und bewundert die Widerstandskraft des Menschen angesichts von Naturkatastrophen.

In Ragusa Ibla:

- die Basilika di San Giorgio, 1738 von Rosario Gagliardo erbaut. Diese liegt am Ende von 200 Stufen und hat eine beeindruckende neoklassische Kuppel, die 1820 hinzugefügt worden war.
 - „Giardino lbleo“. Dieser Garten bietet herrliche Ausblicke über die Stadt.
 - die Kirche di Maria delle Scale (Hl. Maria der Stufen) liegt zwischen Ragusa Superiore und Ragusa Ibla. Sie wurde beim Erdbeben von 1693 komplett zerstört, wie es an den gotisch-katalanischen Bögen im rechten Gang sichtbar ist. Wie es der Name andeutet, sind 242 Stufen zu erklimmen, aber die Kirche ist es absolut wert. 

In Ragusa Superiore:

Die Kathedrale San Giovanni Battista, die vorher unter den Mauern eines mittelalterlichen Schlosses lag, wurde zweimal erbaut, da der erste Bau als unpassend erachtet wurde. Die heutige Version wurde 1718 im archetypischen, extravaganten sizilianischen Barockstil erstellt.

Villen auf Sizilien in der Nähe von Ragusa >>

 

Good ThinkingDas Restaurant „Duomo“ in der Via Capitano Bocchierei, 31, hat zwei Michelin-Sterne und ist eines der besten Restaurants Italiens, während La Locanda di Don Serafino und La Fenice je einen Michelin-Stern haben... Ist Ragusa die Gourmet-Hauptstadt von Sizilien?


 

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction