Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Das perfekte Barock in Noto

STÄDTE UND GEMEINDEN AUF SIZILIEN

Villen auf Sizilien in der Nähe von Noto >>

Noto ist ganz einfach die Vergötterung einer barocken Stadtplanung und Architektur. Vollständig durch das Erdbeben von 1693 zerstört wurde es 10 km vom alten Stadtzentrum entfernt komplett neu aufgebaut.

Unter der Aufsicht des Herzogs von Camastra, der rechten Hand des spanischen Vizekönigs, begannen die drei Architekten Labisi, Sinatra und Gagliardi ihre Arbeit mit dem Entschluss, eine neue Stadt nach den Idealvorstellungen des Barocks zu erstellen.

Die Idee war, ein lineares, perfekt proportioniertes Stadtzentrum zu errichten, dessen parallele Linienführung unzählige Panoramen bieten würde.

Die Stadt wurde durch drei von Osten nach Westen verlaufenden Straßen unterteilt, was eine konstante Sonneneinstrahlung gewährte. Im oberen Bereich wohnte der Adel, in der Mitte der Klerus und unten das gemeine Volk.

Das Hauptmaterial für die Bauten war verdichteter Kalkstein, welcher die goldenen Sonnenstrahlen aufnimmt und diese honig-golden erstrahlen lässt. Die Wirkung bei Sonnenuntergang ist spektakulär.

Die Hauptdurchgangsstraße ist der Corso Vittorio Emanuele, entlang dessen viele von Notos imposantesten Gebäude liegen. Er beginnt an der Porte Reale und erstreckt sich gegen Osten über drei Piazzas, alle mit ihrer eigenen Kirche. Die öffentlichen Gärten befinden sich entlang dieser Straße (oder überblicken sie zumindest) sowie das Monastero del Santissimo Salvatore mit seinem eleganten Turm, der prächtige Palazzo Ducrezio, die Kathedrale (deren Dom 1996 einstürzte), die Kirche San Francesco, die Jesuitenkirche und -schule und der Palazzo Nicolaci di Villadorata.

All diese Gebäude sind im Barockstil gehalten und doch ist jedes in seinem Design einzigartig und faszinierend. Den Architekten wurde über das gesamte Spektrum des späten 17. Jahrhunderts freie Hand gelassen und die architektonischen Bauteile und Formen sind von einer Kunstfertigkeit, welche die Besucher wegen ihrer Originalität schmunzeln lässt. Kurvenreiche nach außen gewölbte Fassaden buhlen neben ihren nach innen gewölbten Nachbarn um die Gunst, während die geradlinigen Gebäude deren anmaßende Frivolität verpönen. Lachende Gesichter, Engelsköpfe und Geschnörkel rangen sich mit Schnecken und anderen Verzierungen, schmiedeeiserne, bauchig nach außen gehende Balkone sind in der Überzahl.

Gegen das Ende des Corso befindet sich die Piazza XVI Maggio mit ihrer eindrücklichen Kirche San Domenico und dem prächtigen Herkules-Brunnen.

Die weiter oben in der Stadt parallel zum Corso Vittorio Emanuele verlaufende Via Cavour beheimatet kunstvolle Adelspaläste wie den Palazzo Astuto und den Palazzo Trigona Cannicarao.

Ende Mai feiert Noto die Wunder des Frühlings und den Anfang des Sommers mit einem farbenfrohen Fest, der „Infiorita“. Die Straße von Corrado Nicolaci wird von Blumenkünstlern in Beschlag genommen, die mit Blütenblättern die herrlichsten Mosaiken kreieren.

Auch wenn Barock-Architektur nicht gerade ihr Ding ist, sollten Sie dennoch Noto, ein UNESCO-Weltkulturerbe, besuchen. Mehr als nur eine „Barockstadt“ strahlt sie den unterschwellige Ausdruck von Originalität, Fantasie, Besessenheit und der Widerstandskraft des Menschen gegen die überwältigenden Naturgewalten aus.

Villen auf Sizilien in der Nähe von Noto >>

 

Nicht zu verpassenDas Caffe' Sicilia, in Corso Vittorio Emanuele, 125, wurde vor ein paar Jahren zur besten Bar Italiens gekürt. Seine Kuchen und Granitas (aromatisiertes, zerstoßenes Eis) sind göttlich! Probieren Sie im Sommer die Pfirsich-Basilikum-Variante.

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction