Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Sizilien, der Süden vom Südosten aus

DIE GEOGRAFIE SIZILIENS

Unsere Villen im Südosten von Sizilien >>

An der südöstlichen Spitze Siziliens liegen kilometerweit unberührte Sandstrände und eine Reihe von UNESCO-Weltkulturerbstätten. Syrakus, einst die mächtigste Metropole der Magna Graecia, ist nach wie vor beeindruckend während die Städte des Nototals wie Noto, Ragusa, Modica, Scicli und Caltagirone von erheblicher architektonischer Bedeutung und prächtige Beispiele des sizilianisch extravaganten Barocks und der Innovationskraft des Rokoko sind. Westlich der Südküste entlang liegt Agrigent mit ihrem überwältigenden Tal der Tempel und im Landesinneren die besuchenswerte Villa Romana del Casale bei Piazza Armerina mit ihren atemberaubenden Mosaiken.

Natur, Essen und Wein

Einige der besten Strände Siziliens befinden sich südlich von Syrakus im Vendicari-Naturreservat und um die Spitze an der Südküste, wo sich auch eines der größten Anbaugebiete für Kirschtomaten in der Gegend um Portopalo di Capo Passero und Pachino befindet.

Im Landesinneren bieten die Iblei-Berge mit niedrigen Steinmauern und steilen Schluchten wie jene bei Cassibile und Pantalica ein Spektakel von karger Schönheit und auf den Ebenen zum Inselzentrum hin wird noch immer Weizen angebaut, was dem Gebiet den Spitznamen „die Kornkammer Roms“ eingetragen hatte.

Der Käse ist besonders in der Gegend von Ragusa besonders gut (probieren Sie den Ragusano DOP), während Modica für ihre „Cioccolato al peperoncino“ (Chili-Schokolade) berühmt ist. Die in der Region produzierten Weine „Cerasuolo di Vittoria“ und „Nero D'Avola“ sind von hervorragender Qualität. Die alten Fischerdörfer von Portopalo di Capo Passero und Marzamemi halten an ihrer Tradition der Verarbeitung von Meeresfrüchte-Spezialitäten fest, wie z.B. die Zubereitung und Konservierung von der Bottarga, bestehend aus würzigen getrockneten Thunfischrogen, zeigt.

Geschichte und Denkmäler

Syrakus mit seiner beeindruckenden archäologischen Stätte und der lieblichen Insel Ortygia sowie die Städte des Noto-Tals erhalten endlich die ihnen gebührende Anerkennung.

Nachdem die Athener 413 v. Chr. zurückgeschlagen wurden, entfaltete sich Syrakus zu einer der wichtigsten Städte der westlichen Welt, aus der bedeutende Personen, unter anderem Archimedes, hervorkamen. Auch unter der Herrschaft der Römer blieb weiterhin Syrakus die wichtigste Stadt auf der Insel.

1693 zerstörte ein verheerendes Erdbeben weite Teile des Südostens der Insel, unter anderem Syrakus und die kleineren Städte Noto, Ragusa, Modica, Caltagirone und Scicli, wobei fünf Prozent der Bevölkerung von Sizilien ums Leben kam. Der Wiederaufbau dieser Städte aus dem 18. Jahrhundert ist ein Augenschmaus für Liebhaber der barocken Architektur.

Syrakus mit seiner beeindruckenden archäologischen Stätte und der lieblichen Insel Ortygia sowie die Städte des Noto-Tals erhalten endlich die ihnen gebührende Anerkennung.

Inzwischen wurden die beiden erstklassigen Monumente - die spektakulären Mosaiken aus dem 5. Jahrhundert n.Chr. in der Villa Romana del Casale bei Piazza Armerina und das Tal der Tempel bei Agrigent - zu berechtigten UNESCO-Weltkulturerben erklärt.

 

Unsere Villen im Südosten von Sizilien >>

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction