Das Tal der Tempel in Agrigento, Sizilien, Italien

ARCHÄOLOGISCHE STÄTTEN AUF SIZILIEN

Villen auf Sizilien in der Nähe von Agrigent >>

Mandranova, AgrigentEine der berühmtesten historischen Attraktionen ist zweifellos das Tal der Tempel, das gleich außerhalb von Agrigent liegt.
 
Dieser prächtige archäologische Park besteht aus acht Tempeln (und verschiedenen anderen Ruinen) die etwa zwischen 510 und 430 v. Chr. gebaut wurden: Der Tempel der Hera, der Tempel der Concodia, der Tempel des Herakules, der Tempel des Olympischen Zeus, der Tempel von Castor und Pollux, der Tempel von Hephaestos, der Tempel von Demeter, und der Tempel des Asklepios (der Medizingottes). Bis auf den Letzten, der sich am Ufer des Flusses Akragas befindet, liegen alle Tempel im selben felsigen Bereich südlich der heutigen Stadt Agrigent (es ist also eigentlich gar kein Tal!).

Klicken Sie auf die Karte, um diese zu vergrößern.

Landkarte des Tals der Tempel | Think Sicily

Die heutige Stadt Agrigent war früher einmal die griechische Stadt Akragas, die aus einer Kolonie von hauptsächlich aus Rhodos und Kreta stammenden Siedlern bestand, die, nachdem sie sich zunächst in Gela niedergelassen hatten, beschlossen, nach Westen zu ziehen, teils um die ehrgeizigen Vormärsche von Selinunt einzudämmen und teils, weil die Ebenen der Umgebung ideal für die Kultivierung von Oliven, Trauben und Getreide war. Die Stadt, angeblich 582 v. Chr. gegründet, wurde bald wohlhabend und war zu ihrer Glanzzeit eine der wichtigsten und kulturell fortschrittlichsten griechischen Städte im Mittelmeerraum.

Als ihr Erfolg jedoch stieg, wurde auch die Konkurrenz zu anderen Siedlungen stärker, insbesondere zu Syrakus. 406 v. Chr. belagerten Hannibal und die Karthager in Komplizenschaft mit Dionysos von Syrakus die Stadt. Nach acht Monaten fiel Akragas schließlich und ihre Bürger wurden nach Gela gejagt. Später wurde es den ehemaligen Bewohnern erlaubt zurückzukehren, aber es blieb ihnen verboten ihre Stadt zu verstärken und sie mussten Steuern an Karthago zahlen.

Nach einer relativ friedlichen und unscheinbaren Zeit wurde Akagras in den ersten Punischen Krieg (264 v. Chr.) auf der Seite der Karthager geworfen und von den Römern in 210 v. Chr. besiegt.

Auch wenn sie nicht gerade die schönste Stadt Siziliens ist, so ist das heutige Agrigent einen kurzen Besuch wert, wenn auch nur für die wunderbare Aussicht auf das Tal der Tempel und das Meer.

Villen auf Sizilien in der Nähe von Agrigent >>

 

Gut zu wissen

Gehen Sie zum „Leon D'Oro“ in San Leone an der Küste südlich von Agrigent für ein gutes Mittagessen nach der Besichtigung der Tempel.

Griechische und andere archäologische Stätten auf Sizilien:

 

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction