Locorotondo im Valle d'Itria in Apulien

STÄDTE UND GEMEINDEN IN APULIEN

Villen in Apulien in der Nähe von Locorotondo

Landkarte von Locorotondo | Think Puglia Locorotondo ist eine von Apuliens schönsten Städten mit einem gut erhaltenen, einfach begehbaren Zentrum sowie einer ruhigen und gemütlichen Atmosphäre.

Seine leuchtenden weiß getünchten Wände und seine Panoramalage erinnern an Ostuni, die Citta Bianca, aber Locorotondos Lage in der Mitte des Valle d'Itria lädt zu mehr Vergleichen mit ihrer Nachbarin, der UNESCO Weltkulturerbstätte, Alberobello ein.

Letztere ist bekannt für ihr reizendes mit Trulli durchzogenes Zentrum und obwohl dieses in nur 8 km Entfernung liegt, wählte Locorotondo eine komplett andere Bauweise! Hier sind es nicht kegelförmige Zylinder dafür viele Cummerse, enge rechteckige Stadthäuser mit spitz zulaufenden Giebeldächern, die an nordeuropäische und baltische Architektur erinnern. 

Diese einfachen eckigen Gebäude, die das Zentrum dominieren, verleumden die richtige Form der Stadt, die, wie der Name impliziert „rotund“ also rund ist, und zwar horizontal (dank einem kreisförmigen Straßenverlauf) wie auch vertikal (die Stadt schmiegt sich an die Rundungen des Hügels, auf dem sie liegt).

Eine Umfahrungsstraße zieht sich den alten Schutzmauern entlang, die herrliche Ausblicke über das umliegende Landwirtschafsgebiet, einem Patchwork aus Weinbergen, Olivenhainen und Trulli, aufgeteilt durch Trockenstein-Mauern, bietet. Es ist kein Zufall, dass Locorotondo auch als „Balkon des Itria-Tals“ bekannt ist.

Von zwei ursprünglichen Stadttoren aus gelangt der Besucher in ein Netzwerk von Straßen, die sich träge zum Hauptplatzhinauf schlängeln. Das Weiß der Cummerse wird höchstens von einem mehrfarbigen Barock-Palast oder einem bunten Blumenkasten unterbrochen. Die Kirche St. Georg aus dem frühen 19. Jahrhundert und die erlesene romanische Kirche der Madonna della Greca sind ein Besuch wert, wenngleich Denkmäler und Kirchen nicht ein wirklicher Grund zum Besuch von Locorotondo sind. Dessen Charme liegt im Ganzen und nicht in einzelnen Sehenswürdigkeiten.

Nachdem Sie eine Stunde oder so durch die Straßen geschlendert und zum Mittagessen bereit sind, probieren Sie u Tridde, diese Spezialität von Locorotondo ist eine frisch hergestellte Pasta mit Pecorino-Käse und fein gehackte Petersilie, die in einer bekömmlichen Truthahnbrühe gekocht wird. Zusammen mit ein paar Gläschen Locorotondo DOC Wein von der Cantina Sociale genossen, werden Sie bald wieder bereit sein, das wunderbare Valle d'Itria weiter zu erkunden.

Villen in Apulien in der Nähe von Locorotondo

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction