Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Alles was Sie über die Halbinsel Salento wissen müssen!

DER REISEFÜHRER FÜR APULIEN VON THE THINKING TRAVELLER | SALENTO

Villen in  Salento, Apulien >>

Sie benötigen eine Landkarte von Apulien (oder Italien) und eine Schere. Schneiden Sie bei Taranto in die Karte und dann in gerader Linie nach Nordosten durch Ostuni in die Adria. Alles was sich nun rechts vom Schnitt befindet, ist die Halbinsel Salento.

Der südlichste Teil des Absatzes des italienischen Stiefels, Salento, beginnt (in etwa - denn es gibt unterschiedliche Meinungen!), wo die Berge des Valle d'Itria enden. Ab hier verwandelt sich das Land in eine lange, flache Landzunge, die in zwei Meere eintaucht: die Adria im Osten und das Ionische Meer im Westen.

In Salento befinden sich einige der schönsten Städte Italiens: die befestigten Küstenstädte Gallipoli und Otranto, die cremefarbene barocke Kultiviertheit von Lecce und die luxuriösen Badefreuden im Jugendstil in Leuca.

In Salento tummeln sich aber auch kleine, verschlafene Städtchen abseits der touristischen Pfade, deren Besuch sich allein aufgrund ihrer historischen Zentren und ansprechenden Unberührtheit lohnt. Dazu gehören Specchia und die so genannten griechischen Städte Calimera, Carpignano Salentino, Castrignano dei Greci, Corigliano d’Otranto, Cutrofiano, Martano, Martignano, Melpignano, Soleto, Sternatia und Zollino.

Diese Städte, etwa 20 km südlich von Lecce, wahren Salentos enge historische Verbundenheit mit Griechenland, die Tausende von Jahren zurückgeht. Der lokale Dialekt, 'Grika', und viele der gastronomischen, kulturellen und religiösen Traditionen der Region sind eindeutig hellenischen Ursprungs und werden häufig mit Festivals gefeiert, unter anderem dem weitläufig beliebten, lebhaften Notte della Taranta.

Salentos Hinterland spielt eine wichtige Rolle in der Landwirtschaft Italiens. Hier werden riesige Mengen des besten Olivenöls und vollmundige, kräftige Weine wie Primitivo di Manduria und Salice Salentino hergestellt.

Es ist jedoch der lange, abwechslungsreiche Küstenstrich, der für die Besucher der Region die Hauptattraktion darstellt. Hier finden Sie einige der schönsten Strände und dramatischsten Felsenküsten - Salento ist ein Paradies für Liebhaber des Meeres. Von der südlichsten Spitze in der Nähe von Leuca, entlang der Westküste über Gallipoli hinaus, befindet sich ein riesiger, fast endloser Streifen mit paradiesisch goldenem Sand und kristallklarem, azurblauem Wasser. Nach Osten hin ist die Küste abwechslungsreicher: Sandstrände, karstische Grotten, Kreidefelsen und Meerwasserlagunen.

Suchen Sie ein Reiseziel mit großartigem Klima, traumhaften Stränden, wunderschönen historischen Städten, köstlichem Essen und Wein und Spaß für die ganze Familie? Dann kommen Sie nach Salento! 

Unsere Villen in Salento >> 

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction