Interessante Fakten über Apulien, Italiens Ferse

APULIEN IM ÜBERBLICK

 

Villen mit The Thinking Traveller in Apulien >>

Zurück zum Führer für Apulien >>

Willkommen in Apulien oder auf Italienisch: poo-lia. Es ist die südlichste Region Italiens, der Absatz des Stiefels - wie es so viele von uns aus der Geographie-Stunde noch in Erinnerung haben.

Apulien ist in vielerlei Hinsicht das perfekte Urlaubsziel, es bietet nicht nur einige der schönsten Strände Italiens, sonder es hat ein herrliches Klima, eine Reihe faszinierender Städte, eine Anzahl archäologischer Stätten und, zu guter Letzt, eine überragende kulinarische Tradition, die reich an regionalen Spezialitäten ist!

Mit über 800 km Küste ist Apulien beliebt bei jenen mit einer Vorliebe für Strände oder dem Leben auf dem offenen Meer! Ob Sie die Zeit an der Adriatischen Küste um die Meerenge von Otranto oder den lang gezogenen Sandstränden des Ionischen Meers im Südwesten verbringen möchten, Sie werden nie weit entfernt vom idealen Fleck sein. Und dies alles mit einem Klima, das so typisch ist für den Mittelmeerraum: warm und sonnig!

Die Geschichte Apuliens ist untrennbar vernetzt mit jener anderer Mittelmeerländer und mit den Invasoren, die von weit her kamen: die alten Griechen, die Römer, die Byzantiner, die Normannen, Kaiser Friedrich II. und die spanischen Bourbonen. Sie alle haben ihre konkreten Spuren hinterlassen.

Die wichtigsten Städte und Orte sind das nördliche Foggia, Bari, die Hauptstadt der Region, Brindisi, eine geschäftige Hafenstadt, Taranto, einer von Italiens wichtigsten Flottenhäfen und das schöne Lecce. Jede dieser Städte hat ihre eigenen Attraktionen und wunderschöne barocke oder mittelalterliche Ortszentren. Apulien beheimatet auch einige einzigartige Kleinstädte wie das komplett weiße Ostuni, das am Meer gelegene Otranto, die befestigte Inselstadt Gallipoli und an der südlichen Spitze Santa Maria di Leuca, mit seinen opulenten am Meer gelegenen Villen im Liberty-Stil.

Die im Herzen von Apulien gelegenen Städte Alberobello, Locorotondo, Cisternino und Martina Franca sind bekannt für ihre malerischen Altstädte und ihre trulli sind traditionelle runde Steinhäuser mit kegelförmigen Dächern. Die Stadt Alberobello ist dank ihrer großen Ansammlung dieser Kegelbauten zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden.

Lokale und internationale Feste geben vor allem im Sommer dem Leben etwas Schwung mit Anlässen wie das Otranto Jazz Festival und La Notte della Taranta, bei dem der traditionelle Tanz der Region, der Pizzica gefeiert wird.

Es gibt so viel zu erforschen, so viel Schönheit zu bestaunen und so viele Dinge zu tun!

Das Mieten einer Villa mit The Thinking Traveller ist die beste Art, Apulien mit Stil zu erleben!

Villen mit The Thinking Traveller in Apulien >>

Zurück zum Führer für Apulien >>

 

 

 

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction