So feiert Bari seinen Schutzheilligen

ALLES ÜBER APULIEN

Weitere Feste und kulturelle Veranstaltungen in Apulien >>

Als die Matrosen von Bari 1087 die Reliquien von Sankt Nicholas von seiner Ruhestätte im moslemischen Myra retteten, begannen sie eine Tradition, die 2012 bereits ihr 925. Jubiläum mit dem Festa di San Nicola feierte.

Jedes Jahr kommen Tausende Pilger aus aller Welt nach Bari, um am Grab von San Nicola zu beten und Dank zu sagen. Am meisten los ist immer an den 10 ersten Tagen im Mai, wenn das Festa di San Nicola stattfindet. Der alte Stadtkern rund um die Basilica di San Nicola wird mit bunten Lichtern geschmückt und in den Straßen herrscht eine fast greifbare Aufregung.

Das Festa beginnt richtig am 7. Mai (obwohl einige Einheimische da schon einige Tage lang gefeiert haben!) mit einem historischen Umzug durch die Straßen von Bari Vecchia.

Eine große Heiligenfigur wird von 500 kostümierten Menschen begleitet, und wenn der Heilige für die Nacht in seine Basilica zurückkehrt, läuten die Glocken und die Feierlichkeiten können beginnen.

Am nächsten Tag wird eine große Statue des Heiligen aufs Meer gebracht, wo sie von einer Flotte aus farbenfroh geschmückten Booten begleitet wird. Riesige Menschenmengen warten am Ufer auf seine Rückkehr am Abend, die symbolisch für die Ankunft seiner Reliquien in Bari vor mehr als 920 Jahren steht. Nach einer feierlichen Begrüßung durch die kirchlichen und weltlichen Vertreter der Stadt wird die Statue durch die Straßen zurück in die Basilica gebracht.

Der 9. Mai ist der dritte Tag der Feierlichkeiten. Er steht ganz im Zeichen von Gottesdiensten, die den Jahrestag der Ankunft von San Nicola in Bari feiern. Nach der letzten Messe strömen Tausende Menschen auf die Straßen und der Himmel über ihnen wird zur Kulisse für den farbenfrohen Glanz und das donnerhafte Knallen eines riesigen Feuerwerks.

Weitere Feste und kulturelle Veranstaltungen in Apulien >>

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction