Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Es befinden sich keine Villen in Ihrer Anfrageliste. Sie können diese jetzt hinzufügen, oder eine allgemeine Anfrage schicken.

ANFRAGE ABSCHICKEN

Typische ionische Gerichte

REZEPTE VON DEN IONISCHEN INSELN

Die griechische und ionische Küche arbeitet hauptsächlich mit frischen, regionalen Zutaten, die auf traditionelle Weise nach Rezepten zubereitet werden, die von Generation zu Generation weitervererbt werden. Bestellen (oder kochen!) Sie Meze (viele kleine Spezialitäten), um verschiedene kulinarische Köstlichkeiten auf einmal zu probieren. Doch auch bei unseren Rezepten mit Meeresfrüchten und Tintenfisch, Schwertfisch und Kalamari wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Aber auch griechische Fleischgerichte sind eine absolute Köstlichkeit... Sie müssen einfach alles kosten!

Hier sehen Sie einige Rezepte (diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, also schauen Sie immer wieder mal vorbei!):


 zurück nach oben

Vorspeisen und Meze


Tsatsiki


Zutaten 
(für 2-4 Personen)
250 ml griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen (oder 1, wenn Sie es milder mögen!)
eine halbe Gurke
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1/2 TL Essig
etwas Petersilie
zwei weiche schwarze Oliven

Zubereitung
Den Joghurt in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen pressen und zum Joghurt geben. Die ungeschälte Gurke reiben, die Flüssigkeit ausdrücken und die Gurke dann zum Joghurt geben. Mit etwas Olivenöl, Essig und Pfeffer abschmecken und alle Zutaten gut verrühren. Mit frischer Petersilie und den Oliven bestreuen. Mit Pita oder frischem Brot als Dip servieren.

Rezept mit freundlicher Genehmigung unserer Freunde in der Kollokas Taverna, Katouna

Gegrillter Feta


Zutaten 
(für 2-4 Personen)
200 g harter Feta, in Scheiben
zwei Scheiben Tomate
zwei Scheiben grüne Paprika
Olivenöl
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Fetascheiben nebeneinander auf Aluminiumfolie legen, dabei an den Seiten ausreichend Platz lassen, damit die Folie später über den Käse gefaltet werden kann. Die Tomaten- und Paprikascheiben auf den Feta legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Zum Abschluss mit etwas schwarzem Pfeffer würzen und die Aluminiumfolie oben zu einem kleinen Paket zusammenfalten. Für etwa 5 Minuten im heißen Backofen (180° C) oder unter dem Grill backen, bis der Käse weich ist. Mit frischem Brot servieren.

Rezept mit freundlicher Genehmigung unserer Freunde in der Kollokas Taverna, Katouna


  zurück nach oben

Hauptgerichte


Gefüllte Tomaten, Paprika und Auberginen


Zutaten
(für 4 Personen)
2 Tomaten
2 grüne Paprikaschoten
2 Auberginen
4 Kartoffeln
1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
1½ Tassen Reis
2 Knoblauchzehen
frische Petersilie, gehackt
Minze
1 EL Tomatenmark
1 Glas Wasser

Zubereitung
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Tomaten und Paprikaschoten oben abschneiden (den Deckel aufheben) und die Auberginen der Länge nach halbieren. Die Paprikaschoten von Kernen und Häuten säubern, mit einem Löffel das Fleisch aus Tomaten und Auberginen entfernen und kleinschneiden. Dieser Mischung Reis, gewürfelte Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Minze hinzufügen. Mit Pfeffer, Salz und etwas Olivenöl abschmecken.

Die Tomaten, Paprikaschoten und Auberginen nebeneinander in eine mit etwas Öl ausgestrichene feuerfeste Form legen. Die Füllung darauf verteilen und die Tomaten und Paprikaschoten mit den Deckeln abdecken. Die Kartoffeln schälen, vierteln und neben das Gemüse legen. Tomatenmark und Wasser verrühren und in die Form gießen. Bei mittlerer Hitze etwa 1½ Stunden backen.

Rezept mit freundlicher Genehmigung unserer Freunde in der Seven Islands Taverna, Lygia

Moussaka

Zutaten (für 4 Personen)
2 Auberginen
400 g Kartoffeln
500 g Rinderhack
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas frische Petersilie, gehackt
½ TL gemahlene Nelken
250 g Dosentomaten
Handvoll Semmelbrösel
natives Olivenöl extra
Salz und Pfeffer

Für die Bechamelsoße:
500 ml Milch
60 g Butter
60 g Mehl
2 Eier, leicht geschlagen
½  TL geriebener Muskat
Pecorino, gerieben

Zubereitung
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Auberginen und Kartoffeln der Länge nach in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl braten. Das Hackfleisch in einer zweiten Pfanne zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Nelken anbraten, anschließend die Tomaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Bechamelsoße die Milch erwärmen, bis sie kurz vor dem Kochen ist. Die Butter in einem anderen Topf schmelzen lassen, dann das Mehl einrühren und langsam die heiße Milch einrühren. Die Soße zu einer dicken Konsistenz kochen. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und anschließend Eier und Muskat unterrühren. Mit Salz abschmecken.

Eine feuerfeste Form mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Kartoffeln und Auberginen einschichten (die Semmelbrösel saugen etwas Öl von den Auberginen auf). Die Hackmischung darauf verteilen und mit der Bechamelsoße übergießen. Den geriebenen Käse darauf streuen und 45 Minuten goldbraun backen.

Rezept mit freundlicher Genehmigung unserer Freunde in der Seven Islands Taverna, Lygia



 

 zurück nach oben

Nachspeisen


Galaktoboureko (Grießpuddingkuchen)

Zutaten (für 4 Personen)
Für die Füllung:
1,25 Liter Milch
1 Tasse Grieß
1 EL Vanilleextrakt
5 Eier
1 Tasse Zucker
1 EL ungesalzene Butter

Für den Sirup:
3 Tassen Zucker
2 Tassen Wasser
Schale von einer Zitrone
1 Zimtstange

450 g Filoteigblätter
230 g ungesalzene Butter, zerlassen, zum Bestreichen

Zubereitung
Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Die Milch zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt erwärmen, bis sie kurz vor dem Kochen ist. Die Hitze zurücknehmen und den Grieß einrühren. 5 Minuten weiterrühren, bis die Masse dicker wird. Anschließend vom Herd nehmen. Die Eier aufschlagen und nach und nach zur Sahnemasse hinzufügen. Die Butter einrühren und erkalten lassen.

Den Boden und die Seiten einer rechteckigen Backform (ca. 22x30 cm) mit Öl ausstreichen. Die Hälfte der Teigblätter einzeln in die Form legen, dabei jede Lage mit der zerlassenen Butter bestreichen. Den Grießpudding auf den Teigblättern verteilen und die restlichen Teigblätter einzeln auf die Puddingschicht legen, dabei jede Lage mit der zerlassenen Butter bestreichen. Die Oberfläche mit etwas Wasser beträufeln. Im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten goldbraun backen.  

Sirup:
Wasser zusammen mit Zucker, Zitronenschale und Zimtstange 10 Minuten lang kochen.  Die Zitronenschale und Zimtstange entfernen und zur Seite stellen.

Wenn der Sirup und der Kuchen auf Zimmertemperatur abgekühlt sind, den Sirup mit einer Kelle vorsichtig auf dem kalten Kuchen verteilen und einziehen lassen.

Rezept mit freundlicher Genehmigung unserer Freunde in der Greco Levante Taverna, Athani



Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction