Strände auf Korsika

REISEFÜHRER FÜR KORSIKA

Korsikas 1000 km langer Küstenverlauf ist herrlich – eine endlose Entdeckungsreise mit ikonischen Sandstränden, geheimen Buchten, zu denen Sie nur per Boot gelangen können, dramatischen, windgepeitschten, scheinbar ins Meer herabstürzenden Klippen, unberührten Brandungsnischen, umspült von glasklarem aquamarinblauem Wasser, malerischen Fischerhäfen und geschäftigen internationalen Häfen. 

Wenn es um Strände geht, so hat Korsika für jeden etwas zu bieten. Einige bieten Freibäder, Wassersport und Restaurants, andere liegen abseits von Touristenpfaden, verborgen in Naturschutzgebieten. Was immer Sie suchen, Sie werden es auf unserer Liste der beliebtesten Strände im südlichen Korsika finden. 


Pinarello

Wo: 30 Minuten mit dem Auto, nördlich von Porto Vecchio.
Beschreibung: ein über 1 km langer Sandstrand von dem Dörfchen und der Marina Pinarellu, überragt von einem alten genuesischen Turm. Dank des flachen Gewässers eignet sich dieser Strand besonders für kleine Kinder. Für ältere Besucher werden hier Wassersportmöglichkeiten geboten, darunter Windsurfen und Bootsverleih. Im Dorf befindet sich eine gute Auswahl an Restaurants. Außerdem finden Sie hier einige Strandbars und ein Freibad mit Sonnenliegen.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto. Parkplätze finden Sie in Nähe der Marina und entlang anderen Buchten am Meer.


San Ciprianu

Wo: 20 Minuten mit dem Auto, nördlich von Porto Vecchio.
Beschreibung: ein wunderschöner, halbmondförmiger Sandstrand mit zahlreichen Einrichtungen für Kinder und einigen sehr guten Restaurants und Cocktail-Bars. Hier finden Sie auch ein paar Freibäder, in denen Sie Sonnenliegen und -schirme mieten können.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto, gute Parkmöglichkeiten.


Palombaggia

Wo: 15 Minuten mit dem Auto, südlich von Porto Vecchio.
Beschreibung: mit seinem weichen, weißen Sand, seinen Landzungen aus rosafarbenem Granit, vielen blauen Gewässern und grünen Kieferwäldern, ist Palombaggia wohl einer der malerischsten und beliebtesten Strände auf Korsika. In der Sommersaison finden Sie hier Rettungsschwimmer, Wassersporteinrichtungen, Freibäder sowie verschiedene Restaurants und Bars. Er ist beliebt bei Familien und für Kinder geeignet.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto. Hier gibt es mehrere Parkplätze, einer von ihnen ist gebührenfrei.

Hinweis Von zwei unserer Villen, Tamaricciu und Fontana, können Sie den südlichen, weniger besuchten Teil des Strands Palombaggia leicht zu Fuß erreichen.


Santa Giulia

Wo: 15 Minuten mit dem Auto, südlich von Porto Vecchio, gleich hinter Palombaggia.
Beschreibung: die abgeschiedene Bucht mit weißem Sand und flachem Gewässer ergibt ein Bild, das an die Karibik erinnert. Ein hölzerner Pier erstreckt sich über das Wasser und das Wassersportangebot ist sehr umfassend. Ein Restaurant gibt es hier auch.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto über eine lange, kurvenreiche Straße mit Panorama-Ausblick. Wenn Sie frühzeitig ankommen, können Sie hier kostenlos parken. 


Rondinara

Wo: 30 Minuten mit dem Auto, südlich von Porto Vecchio, gleich hinter Santa Giulia.
Beschreibung: eine unberührte, hufeisenförmige Sandbucht neben einem kleinen Salzwassersee. Rondinara gehört zu einem Naturschutzgebiet und hat nur wenige Einrichtungen. Es gibt aber eine kleine Bar, in der Sie Erfrischungen erhalten. Der Strand ist beliebt unter Windsurfern.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto, anschließend zu Fuß hinunter zum Strand.


Cara Lunga

Wo: 15 Minuten mit dem Auto, östlich von Bonifacio.
Beschreibung: ein kleiner, unberührter Sandstrand für jene, die einen abgelegenen Ort bevorzugen. Dank des Riffs ist er bei Schnorchlern beliebt. Hier gibt es keine Freibäder, wohl aber ein gutes Bistro direkt am Meer (U Caru Lunga).
Erreichbar: einfach, mit dem Auto und einem kurzen Weg zu Fuß.


Roccapina

Wo: an der Südküste, 35 Minuten mit dem Auto, westlich von Bonifacio.
Beschreibung: eine kleine Bucht mit kristallklarem, türkisem Wasser mit weißem Sand, umgeben von roten Felsklippen. Dieser Strand eignet sich für Besucher, die eine einfache, natürliche Umgebung bevorzugen – hier gibt es keine Einrichtungen, Sie sollten also Verpflegung und Ihren eigenen Sonnenschutz mitbringen.
Erreichbar: zu Fuß über einen unebenen, felsigen Pfad – wir empfehlen, dass Sie in der Nähe von Auberge de Coralli parken und von dort zu Fuß weitergehen.


Campomoro

Wo: im Dorf Campomoro, mit dem Auto 25 Minuten südwestlich von Propriano.
Beschreibung: eine kleine, ruhige Sandbucht, berühmt für ihr kristallklares Gewässer. Entlang des Strands und im Dorf finden Sie einige Restaurants und Bars.
Erreichbar: einfach, mit dem Auto. Parkmöglichkeiten befinden sich am Meer und im Dorf.

Mouse X
Mouse Y
Mouse Speed
Mouse Direction